Go to Top

Die Andere Toskana

Nördliche Toskana = Andere Toskana. Von Pinocchio nach Leonardo, Land der Dichter und Gesetzlosen.

Vinci

Es ist für uns zu einer Gewohnheit geworden, ausländischen Touristen, die das erste Mal in die Toskana kommen, zu erklären, dass Da Vinci kein Nachname ist, wie Buonarroti. Das bezaubernde Vinci ist der Geburtsort von Leonardo, dem größten Genie aller Zeiten – und es liegt ganz in unserer Nähe. Sicher, als Leonardo geboren wurde, konnte keiner wissen, was einst aus ihm werden würde. Als uneheliches Kind konnten weder der Vater …Weiter

Lucca

Lucca ist der ideale Ort, um zu versuchen, die weniger bekannte Seite der Toskana kennenzulernen, und nichts eignet sich dazu besser, als das Leben eines Gesetzlosen, der ihr berühmtester Bürger wurde: Castruccio Castracani. Der Gibelline Castruccio ging nach England in die Verbannung, das er wegen eines Ehrenmords verlassen musste, und wurde vom französischen König als Söldner verpflichtet, bevor er nach verschiedenen Schicksalsschlägen wieder nach Lucca zurückkehren konnte. Hier wird er …Weiter

Die Andere Toskana

Es wäre einfach, Montecatini als die Stadt zu beschreiben, die auf halber Strecke zwischen Florenz und der Versilia liegt. Über die Autobahn und mit der Bahn können sowohl das Meer als auch die Kunststädte, die Piazza dei Miracoli in Pisa oder Carrara mit seinen Marmorsteinbrüchen genauso einfach erreicht werden. Das wurde aber alles schon gesagt. Was dagegen weniger bekannt ist, ist die Tatsache, dass man wirklich nicht so weit fahren …Weiter

Montecatini Terme

Seit der Zeit des Großherzogs Leopold ist das Wort Thermen in der Toskana ein Synonym für Montecatini. Allerdings entsteht die Verbindung zwischen der Stadt und ihrem Wasser viel früher, wenn wir berücksichtigen, dass der „Tractatus de Balneis“, der erste Text über die italienische Wasserheilkunde, auf den ersten Abschnitt des fünfzehnten Jahrhunderts zurückgeht und von einem gewissen Ugolino da Montecatini geschrieben wurde. Wenn Giuseppe Verdi fast zwanzig Jahre lang hierher kam …Weiter

Garfagnana

Als der Herzog D’Este dem Dichter Ludovico Ariosto den Auftrag verlieh, die Garfagnana zu regieren, fand der Dichter ein Land vor, das von Rebellen und Räubern bewohnt wurde. Jetzt ist dieser Teil unseres Apennins wahrscheinlich ein bisschen ruhiger, aber seine Schönheit ist immer noch herb und ohne Halbheiten: für Dichter und Gesetzlose.

Montecarlo di Lucca

Hier entsteht unser Wein. Von dieser Ortschaft, die von einer alten Festung beherrscht wird, erreicht das älteste köstliche Getränk alle unsere Täler und wird jedes Jahr mit einem herrlichen Fest zwischen August und September gefeiert.

Collodi

Hier wurde Pinocchio geboren. Wenn Sie, genau wie alle anderen auch, die Geschichte als Kind gelesen und sich die Orte und Straßen vorgestellt haben, auf denen die Holzpuppe den Feuerfresser oder den Kater und den Fuchs traf, nun… hier sind sie. Vielleicht ein wenig verändert, gewiss, aber immer voller Zauber.

Pistoia

Genau wie die Garfagnana hatte auch Pistoia im Mittelalter keinen guten Ruf. Machiavelli stempelte es als wankelmütig, Dino Compagni beschreibt die Bewohner Pistoias als „wild“ und Dante Alighieri erinnert in seinem Inferno daran, dass in Pistoia eine der bösesten Personen der Göttlichen Komödie geboren wurde: Vanni Fucci. Dagegen wissen nur wenige, dass die Geschichte Pistoias oft mit derjenigen der Medizin verflochten ist. Hier befindet sich eines der ältesten Krankenhäuser Europas, …Weiter

Online Buchung